Deponie

Sicherste Entsorgung

Mineralische Abfälle, die aufgrund ihrer Vorbelastung keiner weiteren Nutzung mehr zugeführt werden können, müssen sicher und final entsorgt werden. Je nach Belastungsgrad des Materials unterscheiden sich die Anforderungen an die Beschaffenheit der jeweiligen Deponie.

Bereits seit 2010 sind wir zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb mit regelmäßiger strengster Überwachung der Organisation sowie der Standorte – außerdem steht uns ein umfangreiches Netzwerk an Partnern für diesen wichtigen Bereich der Entsorgung zur Verfügung. Seit 2011 betreiben wir die ehemalige Gemeindedeponie Kolitzheim/Lindach. An diesem Standort können wir Material der Belastungsklasse DK0 annehmen und beseitigen. Nach Abschluss der Verfüllung der Deponie, werden wir sämtliche Flächen rekultivieren. Teilweise entstehen hier wieder Waldflächen, teilweise biologisch wertvolle Magerstandorte in Form eines Biotops.

Deponie Lindach

Deponie in Lindach inklusive Recyclinganlage

In Helmstadt betreiben wir seit 2011 eine Tongrube mit angeschlossener Recyclinganlage. Bedingt durch die optimalen geologischen Voraussetzungen, ist auf dem Gelände eine Deponie der Klasse 1 in Planung, welche Franken dringend benötigt. Es sollen hier ausschließlich mineralische Abfälle aus regionalen Baustellen deponiert werden. Dabei handelt es sich um gering belastete Bau- und Abbruchabfälle, z. B. Boden, Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik, Steine, Baggergut oder Gleisschotter. Freiwillig verzichtet wird auf die Annahme von Abfällen, die Asbest oder künstliche Mineralfasern enthalten, oder aus dem Rückbau von Kernkraftwerken stammen. Das Projekt befindet sich derzeit in der Planungs- und Abstimmungsphase mit den Fachbehörden.

Standort Helmstadt

Extreme Verdichtung der wasserundurchlässigen Tonschicht

Abdichtung des Deponiebodens mit Flies und nicht abbaubaren Kunststoffbahnen

Fixierung des Untergrundes mit einer Schicht aus Mineralbeton

Leistungsübersicht Deponie

Beseitigung von Boden (Deponieklasse DK0 in eigener Deponie)
Umweltschonende Entsorgung

Ansprechpartner